• Slide-1
  • Slide-2
  • Slide-3
  • Slide-4
  • Slide-5

Unter Trockenbau versteht man Konstruktionen des Innenausbaus für Wand, Decke und Boden, die in trockener Bauweise montiert bzw. weiterverarbeitet (z.B. verspachtelt, verputzt) werden.

Da im Trockenbau keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz verwendet werden, ergibt sich eine erhebliche Zeit und Kostenersparnis bei der Innenraumgestaltung und somit auch bei dem gesamten Bauvorhaben.

Im Trockenbau können sämtliche bauphysikalischen Anforderungen im Wärme-, Kälte-, Brand-, Feuchte- und Schallschutz erfüllt werden.

 

 

Aktuelles

  • [07-09-2012]

    -

     
  • [07-09-2012]

    -